G-Y7LSGRLGE0Winterwanderung von der Ruine Rauenstein bis zu Trinius am 11.02. -
Schließen
Winterwanderung Rauenstein Ruine

Winterwanderung von der Ruine Rauenstein bis zu Trinius am 11.02.

Bereits an unserem Treffpunkt am Neuen Schloss erhalten wir ein paar geschichtliche Informationen, die oben bei der Besichtigung der Ruine Rauenstein ergänzt werden. Anschließend steigen wir dann erst einmal einen schmalen Pfad den Berg hinauf.

Später treffen wir auf einen üblicherweise gut präparierten Winterwanderweg, den wir auf unserem weiteren Weg durch den Wald nutzen. Bevor wir zur Einkehr an der Triniushütte eintreffen, werden wir noch etwas über und von dem Namensgeber August Trinius hören. Nach dem Mittagessen erfolgt der Abstieg. Unsere Tour führt dabei an der Zentrale der weltberühmten Schildkröt Puppen vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Wichtiger Hinweis: Wenn am Tag der Wanderung (hoffentlich) Schnee liegt, wird ein Teil der Wege nicht präpariert sein. Die Wanderung ist dann auch entsprechend anstrengender als eine „normale“ Wanderung.

Die Wanderung findet übrigens auch ohne Schnee statt.

  • Profil: 8,5 km, 320 Hm auf und ab, mittelschwere Wanderung
  • Dauer: ca. 3,5 h (Gehzeit 2,5 h)
  • Treffpunkt: 10 Uhr, Neues Schloss Rauenstein
  • Ausrüstung und Verpflegung: Warme Kleidung (Zwiebelprinzip), festes (wasserdichtes) Schuhwerk, ggf. Wanderstöcke, warme Getränke
  • Teilnahmegebühr: 20 EUR
  • Anmeldung: info@ausflugszielblog.de oder 01520-1496 302 (Anruf, Whatsapp)
  • Teilnahme ab 14 Jahren.
  • Bitte keine Hunde mitbringen.
  • Bitte bis 24 Stunden vorher anmelden.

Schaut euch zur Vorbereitung gerne meine Blog-Artikel Winterwandern: Tipps für Deine Kleidung und Schuhe und Winterwandern: Tipps für Deine Ausrüstung und Verpflegung an.

Antworten

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *