G-Y7LSGRLGE0Kirche Archives - Der Ausflugszielblog
Schließen
Ahorn Wanderung

Geführte Wanderung „Einblicke und Ausblicke in Ahorn (Franken)“ am 03.03.

Bereits kurz nach dem Start führt uns der Weg in den Wald hinein. Hier entdecken wir bestimmt schon die ersten Frühblüher. Später treffen wir auf eine prächtige Buche, an der wir Einblicke in das Wesen einer Buche bekommen. Anschließend erwartet uns bereits der erste schöne Ausblick, auf den wir direkt zulaufen. Der abwechslungsreiche und zumeist…

Hinanger Wasserfall, Allgäu

Wanderung durch das Illertal und zum Hinanger Wasserfall im Allgäu

Wenn ich in der Nähe von Bergen bin, will ich normalerweise auch auf einen Berg hinauf. Das hier war darum eine der ersten Talwanderungen, die ich im Allgäu bzw. überhaupt gemacht habe. Dafür gab es gleich mehrere Gründe: Entspannung von der anstrengenden Tour am Vortag sowie teilweise problematische Wetter- und Wegeverhältnisse, wie sie gerade in…

Oberjoch Allgäu Iseler Ostrachtaler Klettersteig

Oberjoch im Allgäu: Kirchen und der Ostrachtaler Klettersteig

Im April weiß man immer nicht so ganz was einen wettertechnisch hier in Deutschlands höchstem Skidorf (laut eigenem Werbespruch) erwartet. Es kann noch recht viel Schnee liegen oder auch wenig. Direkt am Berg und vor allem auf der Nordseite war es bei unserem Besuch relativ viel. Zum Glück hat der Schnee jedoch oberhalb des Ostrachtaler…

Freibergsee Oberstdorf Allgäu Winterwanderung

Oberstdorf: Winterwanderung zum Freibergsee

Wenn man im Winter im Allgäu zum Wandern unterwegs ist, sind die Wandermöglichkeiten deutlich eingeschränkt. Viele Wanderwege sind nicht begehbar oder sogar offiziell gesperrt und entsprechend mit Schildern markiert oder auch mit Schranken versperrt. Von daher lohnt sich eine Recherche nach präparierten Wegen. Hier gibt es zum Beispiel auf der Webseite von Oberstdorf einige Touren.…

Allgäu November Wegsperrung

Das südliche Allgäu im November: Eine „tote Zeit“?

Das erste mal gehört habe ich die Aussage „tote Zeit“ letzten Sommer, als ich überlegt hatte im Herbst ins Allgäu zu gehen. Als ich dann im November im Allgäu war, habe ich das auch vor Ort mehrmals gehört. Und erfahren, was das bedeutet. Warum wir der November eine „tote Zeit“ genannt? Von einer „toten Zeit“…

Heilgersdorf Christenstein Franken Bayern

Heilgersdorf: Kleines Dorf mit Schloss, Brauerei und Felsen im Wald

Heilgersdorf ist mit seinen gerade mal gut 450 Einwohnern ein recht kleines Dorf, das dennoch einen Besuch Wert ist. Denn neben einem Barockschloss findet sich hier auch eine schöne barocke Kirche, ein beachtlicher Fels im Wald und insgesamt ist der Ort mit seinen historischen Häusern recht hübsch. Einkehren kann man dann zum Beispiel in der…

Forchheim Fachwerk Franken Bayern

Forchheim: Ehemalige Kaiserpfalz mit viel Fachwerk und Braukultur

Direkt an der A73 zwischen Erlangen und Bamberg liegt Forchheim. Wie das Schild an der Autobahn schon ankündigt, befindet sich hier eine ehemalige Kaiserpfalz, umgeben von vielen Fachwerkbauten. Hier von der Autobahn abzufahren, lohnt sich auf jeden Fall. Alternativ kann man natürlich auch direkt mit der Bahn anreisen. Die Burg Forchheim, genannt Kaiserpfalz Die Burg…

Rimpar Schloss Grumbach Franken Bayern

Rimpar: Fürstbischöfliche Sommerresidenz und Riemenschneideraltar

Rimpar in der Nähe von Würzburg kennen viele vermutlich vor allem von den „Rimpar Wölfen“, die in der 2. Handball-Bundesliga spielen. Wenn man nicht gerade zu einem Handballspiel kommt (das ohnehin in Würzburg ausgetragen wird), ist vor allem das Schloss Grumbach einen Besuch wert. Schloss Grumbach Es stammt im aktuellen Zustand im Wesentlichen aus dem 17.…

Seßlach Altstadt Franken Bayern

Die historische Altstadt von Seßlach

Bevor ich das erste Mal die Stadt Seßlach besucht habe, hatte ich schon häufig gehört, dass ihre historische Altstadt so schön sein soll. Um es vorweg zu nehmen: Ich wurde nicht enttäuscht. Mittelalterliche Innenstadt mit Stadtmauer Da Seßlach noch seine komplette Stadtmauer besitzt und innerhalb dieser nicht besonders viel Platz ist, empfiehlt es sich bei der Anreise…

Seßlach Altstadt Franken Bayern

Bad Rodach: Erholung mit Geschichte, Therme und viel Natur

Wenn man mit dem Zug nach Bad Rodach fährt, erlebt man gleich eine Besonderheit: Diese kleine Stadt hat einen Sackgassenbahnhof, weil hier tatsächlich die Bahnlinie endet. In den vielen Jahren seit der Wiedervereinigung gab es hier keinen Lückenschluss nach Thüringen. Allerdings wird dieses Projekt nun endlich konkreter. Denn auch hinter Bad Rodach kommen einige interessante…